lommatzsch.net - Das Netzwerk
    LOMMATZSCH - DAS ZENTRUM DER LOMMATZSCHER PFLEGE  home :: sitemap :: impressum :: kontakt   
Wirtschaft & Gewerbe Lommatzscher Leben Sport Tourismus Service Interaktiv
  zurück
    Top-Themen
    Wirtschaft & Gewerbe
    Lommatzscher Leben
    Sport
    Archiv Pressespiegel
    Veranstaltungskalender
    Archiv
Google    Suchbegriff:  lommatzsch.net lommatzsch.de Web    

  Aktuelle Meldungen - Tischtennis


 

Tischtennis: Deutsche Pokalmeisterschaft (Do. , 22.05.08 – So. , 25.05.08) :

+++ Partner +++



Jetzt für die Lommatzscher Pflege möglich! Informieren Sie sich!

 
 


Lommatzscher SV belegt 17.Platz bei Deutschen Pokalmeisterschaften



Vom 22.-25.05. ging der LSV als sächsischer Starter bei den Deutschen Pokalmeisterschaften für untere Spielklassen ins Rennen. Das hervorragend organisierte Endturnier der 18 besten deutschen Mannschaften (Spielstärke bis Verbandsliga) wurde im südbadischen Willstätt ausgetragen. Bei ihrer erstmaligen Teilnahme wurden den Lommatzschern vier Gruppengegner zugelost. Alle vier spielen zwei Spielklassen über dem LSV , so dass die Chancen auf einen Sieg relativ gering waren. Trotzdem zeigten Martin Rakette , René Wolf und Martin Penz von Beginn an , dass sie nicht gewillt waren die Spiele kampflos abzuschenken.



Gleich das 1.Spiel gegen den TSV Aukrug (Schleswig-Holstein) begann mit einem Paukenschlag. Nach verteiltem Spiel und einer zwischenzeitlichen 2:1-Satzführung sah sich M.Rakette im fünften Satz einem schier aussichtslosen 3:10-Rückstand gegenüber. Mit zurückgewonnener Spielstärke und großartigem Kampfgeist gelangen ihm neun (!) Punkte in Folge und es hieß 12:10 und somit 1:0 für den Außenseiter. Die anschließenden Niederlagen von R.Wolf (1:3) und M.Penz (0:3) setzten den LSV vor dem Doppel unter Druck. Hier drehten Rakette/Wolf einen 0:2-Satzrückstand nach deutlicher Leistungssteigerung noch in einen 3:2-Sieg und glichen zum 2:2 aus. Doch zwei weitere Einzelverluste (M.Rakette und M.Penz jeweils 1:3) bedeuteten die 2:4-Niederlage , wobei M.Penz im 4.Satz sieben Satzbälle ungenutzt ließ.



Direkt im Anschluss hatte der LSV die TTG Ötigheim (Südbaden) als Gegner. Hier startete R.Wolf mit einem 11:7 gegen den zukünftigen Oberliga-Spieler Neumaier ins Spiel. Nach knappem Verlust des 2.Satzes (9:11) war er allerdings in den Folgesätzen chancenlos. Danach feierte M.Rakette einen 4-Satz-Sieg gegen Boris Becker (nicht der Bekannte) und schaffte den 1:1-Ausgleich. Der weitere Spielverlauf ist schnell berichtet: Sowohl M.Penz (0:3 gegen Hamhaber) , Rakette/Wolf im Doppel (0:3) als auch M.Rakette (0:3 gegen Neumaier) mussten die Klasse der Südbadener anerkennen , die im Viertelfinale mit 2:4 am späteren Deutschen Pokalmeister TG Donzdorf scheiterten.



Zum Auftakt des 2.Tages bekam man es zunächst mit dem hessischen Titelverteidiger TV Hofheim/Ried zu tun. Auch in diesem ungleichen Duell wussten die Lommatzscher zu überzeugen. Nach tollem 1.Satz (12:10) unterlag M.Rakette in vier Sätzen gegen R.Becker und R.Wolf verlor 0:3 gegen den zukünftigen Regionalliga-Spieler S.Kaiser , konnte aber streckenweise mithalten (13:15 im 3.Satz). M.Penz entschied im 3.Einzel den 2.Satz (11:9) für sich , hatte danach allerdings klar das Nachsehen. Im Doppel keimte Hoffnung auf einen Punktgewinn auf. Gegen Krug/Stergiopoulos hatten Rakette/Wolf die ersten beiden Sätze gewonnen (11:8 und 12:10). Ebenso eng verliefen die weiteren Sätze. Trotz guter Leistung gingen die Lommatzscher aber noch als Verlierer vom Tisch (9:11,9:11 und 8:11). Dennoch eine starke Vorstellung gegen den späteren Halbfinalisten !



Nach gut einstündiger Pause ging es im letzten Vorrundenspiel gegen die 2.Mannschaft vom ASV Grünwettersbach (Baden). Bereits das 1.Einzel war auf hohem Niveau und zu-dem noch sehr ausgeglichen. Erst nach vier hauchdünnen Sätzen (10:12,11:13,12:10 und 9:11) musste R.Wolf eine Niederlage gegen den besten Spieler des Gegners einstecken. Anschließend hatte M.Rakette mit dem unbequemen Noppenspiel seines Gegners große Probleme und konnte so nur einen Satz siegreich gestalten. Leider ohne Satzgewinn blieb M.Penz gegen Rückel. Doch im Doppel waren die Lommatzscher wieder nah dran an einem Punktgewinn. Wie schon gegen Hofheim erspielten sich Rakette/Wolf eine 2:0-Satzführung , hatten aber auch hier wieder das Nachsehen und unterlagen noch knapp in fünf Sätzen. Somit war auch das letzte Gruppenspiel verloren (womit zu rechnen war) und Lommatzsch als Gruppenletzter ausgeschieden.



Nach Abschluss aller vier Vorrundengruppen erhielt der LSV für den 17.Platz eine Urkunde und stellte fest , dass mit dem TTC Karla (Rheinland-Pfalz) immerhin eine Mannschaft noch schlechtere Ergebnisse erzielt hatte. Klasse , bei so einem Großereignis dabei gewesen zu sein ! Ein großes Dankeschön an den Vorstand des LSV , vor allem an Peter Rennert , und an EDEKA Richter.



Ergebnisse im Überblick: LSV – TSV Aukrug 2:4 (Punkte: M.Rakette 1,5 ; Wolf 0,5)

LSV – TTG Ötigheim 1:4 (Punkt: M.Rakette 1)

LSV – TV Hofheim/Ried 0:4

LSV – ASV Grünwettersbach 2. 0:4





 
 

Weitere Informationen:

  Lommatzscher SV 1923 e.V.



   kommentieren       drucken      versenden

Suchworte für diese Mitteilung:
Tischtennis , Lommatzsch , Bezirksliga , LSV , Deutsche Pokalmeisterschaft



NEUESTER EINTRAG: Feierliche Namensgebung der Grundschule Lommatzsch (24.03.2017)
voriger Eintrag: 2 Tage - 2 Bühnen und reichlich Abwechslung - das 3. Lommatzscher Kirschfest (26.05.2008)
nächster Eintrag: Kinder an die Macht - Kindertag im Freibad Lommatzsch (28.05.2008)

WEITERE ARTIKEL ZU DIESEM THEMA

  Rede zum Volkstrauertag am 17. November 2013 auf dem Friedhof in Lommatzsch (22.11.2013)
  Sommerlager 2013 - Lommatzsch kommt!(16.09.2013)
  HGV Stammtisch Finanz & Versicherungsbüro Christoph Boldt(12.09.2013)
  Unternehmerstammtisch des HGV und Anlageabend Christoph Boldt & Team(28.08.2013)
  Infoveranstaltung: elektronische Rechnungslegung und lohnsteuerkarte, Übermittlung der Bilanzen, Mini-Jobs und private Pflegeversicherung(08.02.2013)
  Winterferienlager des Nachwuchses(25.02.2013)
  Reise nach Berlin zum Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Meissen, Verteidigungsminister Dr. Thomas de Maiziere(17.10.2012)


Eintrag verfasst von: René Rakette (eingetragen am: 27.05.2008; zuletzt geändert am: 27.05.2008 10:54)

 
 Copyright © 2006-2015 by ai Computer & Service - keine Haftung für externe Linkinhalte Seite drucken Seite drucken    zum Seitenanfang nach oben