lommatzsch.net - Das Netzwerk
    LOMMATZSCH - DAS ZENTRUM DER LOMMATZSCHER PFLEGE  home :: sitemap :: impressum :: kontakt   
Wirtschaft & Gewerbe Lommatzscher Leben Sport Tourismus Service Interaktiv
  zurück
    Top-Themen
    Wirtschaft & Gewerbe
    Lommatzscher Leben
    Sport
    Archiv Pressespiegel
    Veranstaltungskalender
    Archiv
Google    Suchbegriff:  lommatzsch.net lommatzsch.de Web    

  Aktuelle Meldungen - Sport


 

Gutes Ergebnis in der Hitze von Oberwiera

+++ Partner +++



Jetzt auch für die Lommatzscher Pflege möglich! Informieren Sie sich!

 
 
n2302_9.jpg (n2302_9_thumb.jpg)
n2302_5.jpg (n2302_5_thumb.jpg)
n2302_9.jpg (n2302_7_thumb.jpg)
n2302_10.jpg (n2302_10_thumb.jpg)

Beim Rennen in Oberwiera ging es so richtig drunter und drüber. Weniger bei uns als vielmehr beim veranstaltenden MC. Der legte gleich mal zwei Klassen zusammen und so fanden wir uns mit Profis zusammen gewertet wieder, denn 20 Runden schafften sonst nur die Lizenzklasse und die Zweierteams. Aber ganz so aussichtslos fing die Sache gar nicht an. Wir sind von Anfang an einen ganz guten Speed mitgefahren und kamen auch mit dem tiefen Sand gut zurecht. Wenn da bloß nicht die extreme Hitze gewesen wäre. Deswegen wurde das Rennen auch auf 2h gekürzt, was für mich mit der Zweitakter den Nachteil hatte, daß ich trotzdem einen Tankstopp brauchte, die meisten Viertakter nicht. Aber unsere Boxencrew in Form meiner Frau und meines Sohnes gab alles und so waren wir schnell wieder draußen. Pech hatte wieder einmal Ken der mich bereits überholt hatte als die Federn vom Seitenständer brachen. Mit Hilfe eines Streckenpostens wurde der wieder gesichert und weiter ging es. Dabei verlor er jedoch eine Runde, kam aber mit beachtlichen 17 Runden auf Platz 11 von 38 Startern ins Ziel. Ich fuhr 18 Runden und wurde mit Platz 7 abgewunken. Das bedeutet für mich weiterhin Platz drei in der Gesamtwertung und Ken dürfte auch einen ordentlichen Sprung nach Vorne gemacht haben. Auf die genaue Punktevergabe müssen wir wegen der zwei Klassen noch warten. Leider mußte nach dem Rennen ein Fahrer ins Krankenhaus weil sein Kreislauf aufgrund der Temperaturen zusammenbrach. Gute Besserung von hier aus. Schön war das eine eigene MZ-Klasse zusammen mit den Damen an den Start ging. Zwar "nur" für 1h aber in der ging es heiß her. Wir freuen uns schon auf den nächsten Lauf zum SOC . Dort wartet die wunderschöne Strecke von Flöha auf uns. Dort wird bestimmt wieder ein Volksfest gefeiert und durch den Bach geht es hoffentlich auch wieder.





Marco Spiller

 
 
Weitere Informationen:

  Offroad Racing Team Lummsch


   kommentieren       drucken      versenden


NEUESTER EINTRAG: Feierliche Namensgebung der Grundschule Lommatzsch (24.03.2017)
voriger Eintrag: IG Abwasserbeträge informiert (28.07.2008)
nächster Eintrag: Drei neue Bänke für den Sachsenplatz (04.08.2008)


Eintrag verfasst von: Marco Spiller (eingetragen am: 31.07.2008; zuletzt geändert am: 04.08.2008 19:16)

 
 Copyright © 2006-2015 by ai Computer & Service - keine Haftung für externe Linkinhalte Seite drucken Seite drucken    zum Seitenanfang nach oben