lommatzsch.net - Das Netzwerk
    LOMMATZSCH - DAS ZENTRUM DER LOMMATZSCHER PFLEGE  home :: sitemap :: impressum :: kontakt   
Wirtschaft & Gewerbe Lommatzscher Leben Sport Tourismus Service Interaktiv
  zurück
    Top-Themen
    Wirtschaft & Gewerbe
    Lommatzscher Leben
    Sport
    Archiv Pressespiegel
    Veranstaltungskalender
    Archiv
Google    Suchbegriff:  lommatzsch.net lommatzsch.de Web    

  Aktuelle Meldungen - Sport


 

Top 5 in Hainichen

+++ Partner +++



Jetzt auch für die Lommatzscher Pflege möglich! Informieren Sie sich!

 
 
n2336_2.jpg (n2336_2_thumb.jpg)
n2336_1.jpg (n2336_1_thumb.jpg)
n2336_3.jpg (n2336_3_thumb.jpg)

Eigentlich könnte die Überschrift auch heißen " traue niemals einer Zündkerze", aber dazu später mehr.

Vielen Dank erst einmal an die Jungs vom Honda Motorradhaus in Zehren, die in einer schnellen Wochenend-Aktion meine KTM quasi am offenen Herzen operiert haben. Nun ist wieder volle Leistung da. Gut eingefahren gings nach Hainichen zum Sächsischen Offroadcup. Über 100 Starter in den verschiedenen Klassen waren angereist. Ken ist leider immer noch verletzt, war aber natürlich trotzdem mit dabei. Beim Start hab ich wie eigentlich immer ein wenig geduselt, kam aber dann gut in Fahrt und arbeitete mich nach vorn. Ich hatte schon einen direkten Mitbewerber um die Meisterschaft hinter mir gelassen, als mein Hinterrad an einer Auffahrt oben an der Kante seitlich wegrutschte und ich abstieg. Das Mopped landete auf dem Gasgriff und lief halbe Kraft voraus weiter. Und auf einmal ging es aus. Nichts besonderes aber diesmal ging die einfach nicht mehr an. Ich versuchte es weiter als mir auch schon ein Zuschauer zu Hilfe kam und die KTM festhielt. Jetzt konnte ich aufsteigen und von oben kicken. Aber nee, die wollte nicht. Ken suchte mich mittlerweile, weil ich eigentlich tanken sollte. Kam zu mir und wir wechselten die Zündkerze. So, nun lief die Heidi wieder. Ken musste nun einen Sprint quer durch die halbe Lehmgrube über Stock und Stein hinlegen um vor mir in der Box zu sein. Somit hatte auch er sich ganz ordentlich sportlich betätigt, denn das Gelände hatte so einiges zu bieten. In der Box gabs dann erst mal ne Betankung für mich und die KTM und auf gings. Ich hatte einen ganz schön dicken Hals und Wut im Bauch. Wut auf den Fahrfehler, Wut auf die sch... Zündkerze. Und so fuhr es sich dann auch ganz gut, denn ich hatte ja nichts mehr zu verlieren. Ich rollte das Feld noch mal von hinten auf und belegte den 5. Platz. Dafür das 10 Minuten Stillstand war, ein ordentliches Ergebnis. Die Rundenzeiten haben gepasst und waren auch konstant. Bleibt zu hoffen, daß beim nächsten Lauf in Langensteinbach bei Chemnitz alles glatt läuft. Die Strecke dort ist Neuland für uns. Diverse große Meisterschaften und das 24h Rennen wurden schon auf ihr ausgetragen.



Marco Spiller

 
 
Weitere Informationen:

  Offroad Racing Team Lummsch


   kommentieren       drucken      versenden


NEUESTER EINTRAG: Feierliche Namensgebung der Grundschule Lommatzsch (24.03.2017)
voriger Eintrag: Turnier um den Pokal der Stadträte Lommatzsch ( Frauen ) (02.09.2008)
nächster Eintrag: Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, (05.09.2008)


Eintrag verfasst von: Marco Spiller (eingetragen am: 04.09.2008; zuletzt geändert am: 04.09.2008 20:19)

 
 Copyright © 2006-2015 by ai Computer & Service - keine Haftung für externe Linkinhalte Seite drucken Seite drucken    zum Seitenanfang nach oben