lommatzsch.net - Das Netzwerk
    LOMMATZSCH - DAS ZENTRUM DER LOMMATZSCHER PFLEGE  home :: sitemap :: impressum :: kontakt   
Wirtschaft & Gewerbe Lommatzscher Leben Sport Tourismus Service Interaktiv
  zurück
    Top-Themen
    Wirtschaft & Gewerbe
    Lommatzscher Leben
    Sport
    Archiv Pressespiegel
    Veranstaltungskalender
    Archiv
Google    Suchbegriff:  lommatzsch.net lommatzsch.de Web    

  Aktuelle Meldungen - Vereine


 

1959 - die Gründung der Lommatzscher Spielleute

+++ Partner +++



Jetzt für die Lommatzscher Pflege möglich! Informieren Sie sich!

 
 


Wolfgang Barth (Eddi) und Lothar Franz (Morle) im Gespräch   

> Bildergalerie öffnen

Wolfgang Barth (Eddi) und Lothar Franz (Morle) im Gespräch

Ein Geburtstag ist ja immer ein Anlass auch mal zurückzuschauen - noch dazu ein runder. In unserem Jubiläumsjahr wollen wir das auch tun. Und was liegt da näher, als sich mit den "Urvätern" der Spielleutebewegung in Lommatzsch mal zusammenzusetzen und über die "alten Zeiten" zu reden.

Leider ist das gar nicht mehr so einfach, da nach 50 Jahren nicht mehr alle der Gründungsmitglieder leben. Zwei haben wir aber kurzfristig an unseren Tisch bekommen. Wolfgang Barth und Lothar Franz, zwei Spielmänner der ersten Stunde, waren unserer Einladung gefolgt. Da in den vergangenen Jahren quasi kein Kontakt zu unseren Veteranen bestand, sehen wir das als Neubeginn im Umgang mit unserer eigenen Geschichte. Auch bei den beiden Veteranen bestanden anfangs einige Zweifel, ob sich diese kontaktlose Zeit überbrücken lässt und so schwankten sie zuerst, unserer Einladung nachzukommen. Sie taten es, und haben es wohl nicht bereut ...

Gerade zu den ersten Jahren der Lommatzscher Spielleute, existieren nur wenige Dokumente, die Namen und Aktivitäten in dieser Zeit belegen. Um so wertvoller sind die Gespräche, die man mit den beteiligten dazu führen kann.

Ausgangspunkt und Initialzündung war demnach im Sommer 1959 das Schul- und Heimatfest in Lommatzsch. Dort trat unter anderem der Spielmannszug aus Zabeltitz auf und begeisterte die Zuschauer. So auch fünf junge Männer, die gemeinsam im damaligen "Apparatebau" in Lommatzsch arbeiteten. Unter dem Eindruck der Zabeltitzer begann Werner Förster auf allem herum zu trommeln, was geeignet schien.  Im Apparatebau wurden in dieser Zeit auch Heißwasserbereiter gebaut. Deren Kessel waren als Trommelersatz besonders beliebt. Dieser Euphorie folgend beschlossen die fünf, es den Zabeltitzern nachzumachen und gründeten im Herbst 1959 den Lommatzscher Spielmannszug. Erstbesetzung:

  • Werner (Pfanne) Förster
  • Werner Thiele
  • Erich Melig
  • Wolfgang (Eddi) Barth
  • Lothar (Morle) Franz

Mit den wenigen musikalischen Erfahrungen aus Kindheitstagen, vier Flöten und vier Trommeln, die man im Meißner Musikhaus erstanden hatte, begannen die Spielleute sich vor allem autodidaktisch das Spiel der Instrumente beizubringen, so dass man bereits am 01. Mai 1960 in der Lage war, zum ersten Male aufzutreten. Zwar beschränkte sich das damalige Repertoire auf nur drei Märsche, jedoch ist das aus heutiger Sicht für die kurze Zeit unter den genannten Voraussetzungen sehr beachtlich. Auch die Anzahl der Mitglieder des Spielmannszuges wuchs stetig. Eine wichtige Rolle spielten Anfang der sechziger Jahre die Zabeltitzer Spielleute für den Lommatzscher Spielmannszug. Sie unterstützten die "Neugeborenen" mit ihrem Wissen und ihren Fertigkeiten, zum Beispiel in Lehrgängen, und halfen damit der zarten Pflanze "Spielmannszug" in Lommatzsch auf die Beine. Zu nennen ist aber auch noch der damalige Betriebsleiter des "Apparatebaus", Herr Rößler. Dem Wohlwollen dieses Herren verdanken die Spielleute die materielle Starthilfe. So konnten Instrumente und Uniformen für die Spielleute beschafft werden, was ohne diese Art von Unterstützung in der damaligen Zeit nicht so einfach gewesen wäre.

Leider sind, wie schon erwähnt, nur wenige Bilder und Dokumente aus den 1960ern vorhanden. Deshalb möchten wir hiermit die Leser dazu aufrufen, mal die alten Alben oder Fotos zur Hand zu nehmen. Wir würden uns freuen, wenn Sie noch Material über die Lommatzscher Spielleute in den 1960er Jahren hätten und uns dieses zugänglich machen würden. Wir bedanken uns bei Lothar Franz und Wolfgang Barth, die uns mit ihren Erzählungen in die Anfangszeit der Spielleute in Lommatzsch versetzt haben und würden uns freuen, wenn viele ehemalige Spielleute unser diesjähriges Jubiläum zum Anlass nehmen würden, sich mit den ehemaligen Gefährten bei uns zu treffen. Eine gute Gelegenheit wäre unser Maikonzert am 01. Mai 2009, 10:00Uhr im Schützenhausgarten Lommatzsch.

Jörg Uhlemann



 
 

Weitere Informationen:

  Lommatzscher Spielleute e.V.



   kommentieren       drucken      versenden

Suchworte für diese Mitteilung:
Spielmannszug, Spielleute, Lommatzsch, Jubiläum, Landesmeisterschaft



NEUESTER EINTRAG: Feierliche Namensgebung der Grundschule Lommatzsch (24.03.2017)
voriger Eintrag: Tischtennis: 1.Bezirksliga-Herren, 13.Spieltag (Sa., 28.02.09): (02.03.2009)
nächster Eintrag: Ungefährdeter Heimsieg (09.03.2009)

WEITERE ARTIKEL ZU DIESEM THEMA

  Lummscher Krautmarkt 2016(19.08.2016)
  Lummscher Krautmarkt 2014(04.08.2014)
  Wieder geht ein Jahr zu Ende(31.12.2013)
  „Lommatzscher Hofweihnacht“ mit gelungenen Start (08.12.2013)
  Jubiläumsveranstaltung „20 Jahre Handels- und Gewerbeverein Lommatzsch e.V.“ (24.11.2013)
  Konzertreise nach Ungarn(24.09.2013)
  Landesmeisterschaft der Nachwuchszüge (10.09.2013)


Eintrag verfasst von: Jörg Uhlemann (eingetragen am: 03.03.2009; zuletzt geändert am: 03.03.2009 12:19)

 
 Copyright © 2006-2015 by ai Computer & Service - keine Haftung für externe Linkinhalte Seite drucken Seite drucken    zum Seitenanfang nach oben