lommatzsch.net - Das Netzwerk
    LOMMATZSCH - DAS ZENTRUM DER LOMMATZSCHER PFLEGE  home :: sitemap :: impressum :: kontakt   
Wirtschaft & Gewerbe Lommatzscher Leben Sport Tourismus Service Interaktiv
  zurück
    Top-Themen
    Wirtschaft & Gewerbe
    Lommatzscher Leben
    Sport
    Archiv Pressespiegel
    Veranstaltungskalender
    Archiv
Google    Suchbegriff:  lommatzsch.net lommatzsch.de Web    

  Aktuelle Meldungen - Parteien & Stadtrat


 

Kultusminister Prof. Dr. Roland Wöller besichtigt Schulsanierung in Lommatzsch

+++ Partner +++



Jetzt für die Lommatzscher Pflege möglich! Informieren Sie sich!

 
 


Begrüßung von Kultusminister Prof.Dr.Wöller vor Schule Lommatzsch   Foto: Peter Kirsten   

> Bildergalerie öffnen

Begrüßung von Kultusminister Prof.Dr.Wöller vor Schule Lommatzsch Foto: Peter Kirsten
Am 27.04.2009 konnte Direktor Otto Kremer Kultusminister Prof. Dr. Roland Wöller auf der Baustelle der Lommatzscher Mittelschule begrüßen. Anwesend waren auch MdL Karin Strempel, Bürgermeisterin Dr. Anita Maass sowie Mitglieder des Stadtrates Lommatzsch.
 
Bei der Besichtigung der Baustelle wurden dem Minister die besonderen Lommatzscher „Erfindungen“ erläutert. Die sogenannten „Lern-Nester“, die Zusammenfügung von zwei ehemaligen Einzelzimmern sowie eines Teilbereiches des Flures zu einer Lerneinheit, die gleichzeitig Möglichkeiten für Frontalunterricht und Gruppenarbeit erlauben sowie die ständige „Heimat“ einer Klasse sein werden, erweckten das besondere Interesse des Ministers. Auch die innovativen Ideen der Umgestaltung der bisher ungenutzten Innenhöfe zur Erweiterung des Speisesaales sowie die Schaffung eines Freilufttheaters im Innenhof fand er sehr gelungen.
Beeindruckt war er von dem Einsatz der Stadt, die nicht förderfähigen Mehrkosten für die Erhaltung der Größe der Sporthalle selbst aufzubringen. Dies gewährleistet neben der weiteren sportlichen Ausrichtung der Mittelschule auch die Fortführung eines umfangreichen Vereinsbetriebes. Dazu herrschte zwischen Stadtrat und Verwaltung immer Konsens. Die Stadt Lommatzsch trägt von den Gesamtinvestitionskosten von ca. 3,9 Mio. Euro ca. 2,2 Mio. Euro aus dem eigenen Haushalt.
Der Zeitplan, die Eröffnung der Halle zur neuen Spielsaison 2009/2010 sowie Inbetriebnahme des Schulbaues nach den Herbstferien 2009, wird eingehalten.
 
Stadtrat Peter Kirsten


 
 

Weitere Informationen:

  CDU Stadtratsfraktion



   kommentieren       drucken      versenden

Suchworte für diese Mitteilung:
Schule,Stadtrat,Minister,Wöller,Maass,Kremer,Sporthalle



NEUESTER EINTRAG: Feierliche Namensgebung der Grundschule Lommatzsch (24.03.2017)
voriger Eintrag: 4. Lommatzscher Kirschfest (28.04.2009)
nächster Eintrag: HGV Unternehmer Stammtisch im Schützenhaus (27.04.2009)

WEITERE ARTIKEL ZU DIESEM THEMA

  Feierliche Namensgebung der Grundschule Lommatzsch(24.03.2017)
  FDP-Landeschef Holger Zastrow war am Samstag (16. August 2014) unterwegs in der Lommatzscher Pflege(17.08.2014)
  HGV Stammtisch bei der Feuerwehr Lommatzsch(10.06.2014)
  Die FDP sagt Danke für das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler!(26.05.2014)
  HGV Stammtisch in der „Oberschule Lommatzsch“ am 29.04.2014(14.05.2014)
  Lommatzsch 2019(11.05.2014)
  Lommatzsch 2019(11.05.2014)


Eintrag verfasst von: Peter Kirsten (eingetragen am: 27.04.2009; zuletzt geändert am: 27.04.2009 13:30)

 
 Copyright © 2006-2015 by ai Computer & Service - keine Haftung für externe Linkinhalte Seite drucken Seite drucken    zum Seitenanfang nach oben