lommatzsch.net - Das Netzwerk
    LOMMATZSCH - DAS ZENTRUM DER LOMMATZSCHER PFLEGE  home :: sitemap :: impressum :: kontakt   
Wirtschaft & Gewerbe Lommatzscher Leben Sport Tourismus Service Interaktiv
  zurück
    Top-Themen
    Wirtschaft & Gewerbe
    Lommatzscher Leben
    Sport
    Archiv Pressespiegel
    Veranstaltungskalender
    Archiv
Google    Suchbegriff:  lommatzsch.net lommatzsch.de Web    

  Aktuelle Meldungen - Sport


 

Offroadcup in Chemnitz

+++ Partner +++



Jetzt auch für die Lommatzscher Pflege möglich! Informieren Sie sich!

 
 
n2887_1.jpg (n2887_1_thumb.jpg)
n2887_2.jpg (n2887_2_thumb.jpg)
n2887_3.jpg (n2887_3_thumb.jpg)
n2887_4.jpg (n2887_4_thumb.jpg)
n2887_5.jpg (n2887_5_thumb.jpg)
n2887_6.jpg (n2887_6_thumb.jpg)
n2887_7.jpg (n2887_7_thumb.jpg)
n2887_8.jpg (n2887_8_thumb.jpg)
n2887_9.jpg (n2887_9_thumb.jpg)

Bei allerbestem Wetter nahmen Ken und ich am 14.Juni an der 8. Chemnitzer Cross-Country, die im Rahmen des Sächsischen Offroadcup ausgetragen wird, teil.
Diesmal bei uns in der Box zu Gast: Kay Hahnefeld vom EMS-Racing Team, ebenfalls hier aus Lommatzsch am Start war Richard Pönitz, und außerdem das Enduroteam Rund um Nossen mit Ronny Schiekel und Jens Schmidt. Insgesamt stellten sich 159 Fahrer der Herausvorderung. Die Veranstaltung wurde vom MSC-MZ-Zschopau ausgerichtet und dem entsprechend knackig war die Strecke gesteckt. Der enge und winkelige Kurs wurde mit vielen steilen Auf- und Abfahrten im Wald gespickt, die sehr kräftezehrend waren.
Ich als schlechter Starter kam diesmal sehr gut weg und konnte direkt hinter Kay mein Rennen aufnehmen. Die Verfolger konnte ich alle abschütteln und ganz gute Zeiten fahren. Auf der Start-Ziel Geraden blieb dann auf einmal mein Gas bei voller Öffnung stehen. Da hatte ich ne ganz schöne Schrecksekunde, denn die 50 Pferde sind im Gelände gar nicht so einfach zu bremsen. Der Gaszug musste sich irgendwie unterm Tank verklemmt haben. Nach einer Weile hin und her ziehen ging es wieder und ich fuhr weiter. Erst mal musste ich nun an den vier Fahrern vorbei die mich gerade überholt hatten. Nachdem das geschafft war trat das Problem erneut auf aber diesmal hatte ich nicht so viel Platz zur Verfügung. Gerade noch so konnte ich den Bock stoppen bevor ich im Wald eingeschlagen wäre. Außerhalb der Strecke direkt zwischen zwei Bäumen kam ich zum Stehen und brach das Rennen vorzeitig ab. Die Sache war einfach zu heiß.
Die anderen Jungs hatten da wesentlich mehr Glück mit der Technik. Alle konnten ihre Rennen ohne nennenswerte Probleme zu Ende fahren. Ken fuhr auf einen starken 8. Platz, die Nossener Endurofreunde belegten die Plätze 15 und 16, Richard den Platz 23, und Kay fuhr aufs Podest, Platz drei für ihn.
Abgesehen von meinem Defekt war es eine sehr schöne Veranstaltung mit recht guten Ergebnissen.

Marco Spiller


 
 
Weitere Informationen:

  Offroad Racing Team Lummsch


   kommentieren       drucken      versenden


NEUESTER EINTRAG: Feierliche Namensgebung der Grundschule Lommatzsch (24.03.2017)
voriger Eintrag: NICHT VERGESSEN! SOMMERNACHTSBALL mit dem LCC! (18.06.2009)
nächster Eintrag: Trainingslager Nachwuchsgarde in Altenberg (19.06.2009)


Eintrag verfasst von: Marco Spiller (eingetragen am: 18.06.2009; zuletzt geändert am: 18.06.2009 22:58)

 
 Copyright © 2006-2015 by ai Computer & Service - keine Haftung für externe Linkinhalte Seite drucken Seite drucken    zum Seitenanfang nach oben