lommatzsch.net - Das Netzwerk
    LOMMATZSCH - DAS ZENTRUM DER LOMMATZSCHER PFLEGE  home :: sitemap :: impressum :: kontakt   
Wirtschaft & Gewerbe Lommatzscher Leben Sport Tourismus Service Interaktiv
  zurück
    Top-Themen
    Wirtschaft & Gewerbe
    Lommatzscher Leben
    Sport
    Archiv Pressespiegel
    Veranstaltungskalender
    Archiv
Google    Suchbegriff:  lommatzsch.net lommatzsch.de Web    

  Aktuelle Meldungen - Kultur & Feste


 

11. Lummscher Krautmarkt

+++ Partner +++



Jetzt für die Lommatzscher Pflege möglich! Informieren Sie sich!

 
 


Urig, traditionell, kulinarisch, kulturell und für alle Altersgruppen – das Erntedankfest in der Lommatzscher Pflege – mitten in Lommatzsch in der Robert Volkmann Allee.
In einer Woche ist es soweit – am Sonntag dem 13.09. ist Krautmarkt.
Wie gewohnt gibt es ein kleines Programm:

10:00 Uhr  Erntedankgottesdienst in der Kirche
11:15 Uhr  Kleiner Umzug der Lommatzscher Spielleute mit Errichtung der Erntekrone auf dem Markt
11:30 Uhr  Offizielle Eröffnung des Krautmarktes durch die Bürgermeisterin
11-18 Uhr  Musikalische Unterhaltung mit My Way Riesa
11-18 Uhr  Es kommt der „Freizeit-Franz“ ein umgebauter Bus von ERUCULA, dem Förderverein zur Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche, der eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung bietet. Es gibt verschiedenste Bastelangebote, Tretfahrzeuge, eine Tischtennisplatte und noch viele Sportgeräte mehr!
11-18 Uhr kleine Ausstellung „Ländliches Brauchtum“ vom Schloß Schleinitz in der Robert Volkmann Allee 11-17 Uhr Besichtigung des Heimatmuseums und Tiefkellerführungen
ab 12:30 Uhr Ponyreiten für Jung und Alt
14:00 Uhr  abwechslungsreiche Reitvorführung der Reitanlage Zehren auf dem Schulhof der Grundschule
14-18 Uhr  Offene Kirche, Informationen über den 3. Bauabschnitt mit einer Ausstellung
14-17 Uhr  Pfarrgarten: Backspaß am Backofen, Spiele, Krautsalat herstellen, Kesselgulasch, beim Vogelschießen wird der Schützenkönig gesucht
14:00 Uhr Kaffeetrinken im Pfarrhof oder Gemeindesaal
15:00 Uhr Programm der Lommatzscher Mittelschule
15:30 Uhr Märchenaufführung: „Das Rübchen“ auf der Bühne
14-18 Uhr Spiele, Backspaß, Vogelschießen, Gulaschsuppe und Krautsalat im Pfarrhof Kaffeetrinken im Offenen Haus und im Pfarrhof
16:00 Uhr Konzert der Chöre aus Lommatzsch, Leuben und Zehren in der Kirche
16:30 Uhr Prämierung Originellste Gartengewächse

Auch in diesem Jahr sind wieder die Kleingärtner gefragt bei unserer Suche nach dem originellsten, lustigsten, kuriosesten, seltensten, größten oder auch kleinsten Gewächs. Alle Exponate können am Sonntag (beschriftet mit Namen und Adresse des Züchters und Sorte) bis zur Verlosung um 16.30 Uhr an der Bühne abgegeben werden.

Natürlich gibt es für die Sieger wieder Preise – mitmachen lohnt sich!
Also noch einmal ab in den Garten und die kleinen Lieblinge eine Woche lang hegen und pflegen, damit nichts schief geht.

Zahlreiche Leckereien und einheimische Spezialitäten verwöhnen den Gaumen und sorgen dafür, dass die Küche zu Hause garantiert kalt bleibt. So gibt es u. a. die beliebte Krautwurst der Fleischerei Münch, köstliche Holundersuppe vom Schützenhaus, schmackhafte Krautnudeln vom Café Picasso, Softeis, Zuckerwatte und Crepes, frisches Obst und Gemüse, Saures von Risse, frischen und geräuchertes Fisch, herbstliche Dekorationen der Gärtnerei Hennig und noch vieles mehr – ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle !

Auch die Kinder kommen nicht zu kurz: ob im Pfarrhof oder in der Robert Volkmann Allee, es gibt jede Menge zu erleben und auszuprobieren, hier wird gebacken, gespielt und gelacht.

Es begann mit einer kleinen Kapelle und ist nun das weit sichtbare Wahrzeichen der Stadt – die St.-Wenzelskirche – in den letzten Jahren ist viel geschehen, gebaut und erneuert worden, all das kann man bei einer Besichtigung hautnah erleben.

Ebenfalls sehenswert ist das Heimatmuseum, welches sich im ältesten Fachwerkhaus der Stadt befindet. Zahlreiche Ausstellungen geben einen kleinen Einblick in das Leben von damals.

Seit dem 13. Juni 2009 gibt es eine Ausstellung zum Thema „Landwirtschaft und Archäologie“ in der Lommatzscher Pflege im Stadtmuseum Lommatzsch. Die Initiatoren sind Dr. Strobel und Dr. Westphalen vom Landesamt für Archäologie in Sachsen. Neben Luftbildern und Informationen zu ehemaligen Burgen in der Lommatzscher Pflege, zeigt die Ausstellungen eindrücklich die Gefährdung der Bodendenkmale durch die Bodenerosion. Fundstücke aus den letzten archäologischen Grabungen in der Lommatzscher Pflege sind ebenso in Vitrinen zu sehen. Die Ausstellung ist noch bis zum 13. September in Lommatzsch zu sehen. Der Eintritt ist kostenlos.

Nicht zu vergessen ist der Tiefkeller der Stadt, welcher zum Krautmarkt bei einer Führung erkundet werden kann. Mit der Einrichtung der Schaubergkeller wird der wichtigen Bedeutung der Anlagen im Mittelalter gedacht, ein Stück Geschichte der Stadt wird wieder zum Leben erweckt und erhalten. Das Schaubergkellerareal ist 122,5 m lang, hat eine Sohlentiefe von 4-7 m und eine Ganghöhe von ungefähr 1,75 m. Das sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen!

Kostenlose Parkplätze gibt es in der Robert Volkmann Allee, auf dem Markt und um die Kirche.

Sie sehen: ein Besuch in Lommatzsch lohnt sich ganz sicher!
Wir treffen uns am 13.09.2008 zum geselligen und auch kulturellen Markttreiben in Lommatzsch!

Claudia Hausen & Diana Rühlow
Organisationsteam Lommatzscher Feste


 
 

Weitere Informationen:

  Lommatzsch.Net - Das Stadtnetzwerk



   kommentieren       drucken      versenden



NEUESTER EINTRAG: Feierliche Namensgebung der Grundschule Lommatzsch (24.03.2017)
voriger Eintrag: Kegeln OKV-Klasse St.3 (29.08.2009)
nächster Eintrag: Pressemeldungen September 2009 (01.09.2009)


Eintrag verfasst von: Claudia Hausen (eingetragen am: 01.09.2009; zuletzt geändert am: 01.09.2009 13:11)

 
 Copyright © 2006-2015 by ai Computer & Service - keine Haftung für externe Linkinhalte Seite drucken Seite drucken    zum Seitenanfang nach oben