lommatzsch.net - Das Netzwerk
    LOMMATZSCH - DAS ZENTRUM DER LOMMATZSCHER PFLEGE  home :: sitemap :: impressum :: kontakt   
Wirtschaft & Gewerbe Lommatzscher Leben Sport Tourismus Service Interaktiv
  zurück
    Top-Themen
    Wirtschaft & Gewerbe
    Lommatzscher Leben
    Sport
    Archiv Pressespiegel
    Veranstaltungskalender
    Archiv
Google    Suchbegriff:  lommatzsch.net lommatzsch.de Web    

  Aktuelle Meldungen - Lommatzscher Leben


 

Meisterschaftsmarathon erfolgreich bewältigt

+++ Partner +++



Jetzt für die Lommatzscher Pflege möglich! Informieren Sie sich!

 
 


n3395_1.jpg  

> Bildergalerie öffnen

n3395_1.jpg
Wieder einmal ist es geschafft. Die Lommatzscher Spielleute haben die Deutschen sowie Landesmeisterschaften erfolgreich hinter sich gebracht und können nun verdient in die Sommerpause gehen. Die 6. Deutschen Meisterschaften fanden in diesem Jahr ja mal wieder ganz in der Nähe statt, vom 18. bis 20. Juni in Zabeltitz bei Großenhain. Dazu trafen sich 10 Spielmannszüge aus den Neuen Bundesländern, darunter auch wieder die Lommatzscher Spielleute die seit 2000 an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen. Anders als bei den Landesmeisterschaften gibt es bei diesen Wettkämpfen keine Pflichttitel die alle darbieten müssen, sondern jeder Zug präsentiert selbst gewählte Stücke. Die Lommatzscher Spielleute traten in diesem Jahr mit dem Horntitel „Olympia“ an, ihrem neuen Kürtitel „The Music of Andrew Lloyd Webber“ sowie im Umlauf mit dem Eröffnungsmarsch aus der Oper „Carmen“ von George Bizet. Mit einem nicht ganz zufriedenstellenden 9. Platz bei den Deutschen Meisterschaften starteten die Lommatzscher Spielleute umso motivierter in die Übungswoche vor den Landesmeisterschaften in Belgern vom 25. bis 27. Juni. Jetzt hieß es fleißig die Hornpflichttitel im Stand und die Flötenpflichttitel in der Bewegung zu üben, denn diese waren nun gefragt. Dem Kürtitel wurde noch der letzte Schliff verpasst, denn dieser musste ja bereits eine Woche vorher zu den Deutschen Meisterschaften sitzen. So verging auch diese Woche wie im Flug und der Samstag stand vor der Tür. In aller Früh ging es mit dem Bus auf nach Belgern, im Gepäck Instrumente und Uniform, im Kopf die Noten. Ziel war es den 3. Platz vom Vorjahr zu verteidigen und die Leistungen in den einzelnen Hauptpunkten zu verbessern. Pünktlich halb 10 waren alle 12 angereisten Erwachsenenzüge auf dem Sportplatz versammelt und die 20. Landesmeisterschaften konnten mit dem Zusammenspiel aller Klangkörper eröffnet werden. Der Vormittag stand wie immer im Zeichen der Pflichtdurchgänge, bei dem jeder Zug in seiner Leistungsklasse dieselben Titel unter Beweis stellt. Und bereits nach dem Pflichtdurchgang aller Züge lagen die Lommatzscher Spielleute auf Platz 3. Für das Publikum interessanter ist natürlich der Nachmittag wenn es in die 2. Runde der Wettkämpfe geht und die individuellen Kürdarbietungen anstehen. In umgekehrter Reihenfolge der in der Pflicht erreichten Platzierung, ist am Nachmittag in einem breit gefächerten Repertoire von spanischen Rhythmen, über bekannte Musicalstücke bis hin zu romantischen Songs alles vertreten und für jeden etwas dabei. Aber sicher wird auch dies wieder alles kritisch vom Wettkampfgericht genau unter die Lupe genommen und bewertet. Die Lommatzscher Spielleute konnten ihren nach der Pflicht erreichten 3. Platz verteidigen und ihre Leistung, hinter Radeberg und Zabeltitz, vom Vorjahr bestätigen. Die Kleinen durften dann am Sonntag ihr Gelerntes vor Publikum, Eltern sowie Wettkampfgericht präsentieren. Mit ihrem Kürtitel „Villa Kunterbunt“ erreichte der Nachwuchs der Lommatzscher Spielleute einen guten 6. Platz von 9 Nachwuchszügen, der 3. Platz in ihrer Leistungsklasse. Damit können sie sehr zufrieden sein, denn für einige im Zug waren es die ersten Meisterschaften überhaupt an denen sie teilgenommen haben. Aber all diese Leistungen sind ohne Training natürlich nicht zu erreichen, auch wenn nicht alle Lommatzscher von unseren abendlichen Übungsstunden auf dem Lommatzscher Sportplatz begeistert sind. In diesem Sinne geht es nach der Sommerpause wieder fleißig weiter mit Übungsstunden in der Grundschule um auch im nächsten Jahr die Leistungen zu bestätigen oder sogar zu verbessern.

Anita Anders
Erwachsenenzug


 
 

Weitere Informationen:

  Lommatzscher Spielleute e.V.



   kommentieren       drucken      versenden



NEUESTER EINTRAG: Feierliche Namensgebung der Grundschule Lommatzsch (24.03.2017)
voriger Eintrag: Pressemeldungen Juli 2010 (01.07.2010)
nächster Eintrag: Sommernachtsball 2010 - eine Nachlese (06.07.2010)


Eintrag verfasst von: Anita Anders (eingetragen am: 05.07.2010; zuletzt geändert am: 20.07.2010 15:31)

 
 Copyright © 2006-2015 by ai Computer & Service - keine Haftung für externe Linkinhalte Seite drucken Seite drucken    zum Seitenanfang nach oben