lommatzsch.net - Das Netzwerk
    LOMMATZSCH - DAS ZENTRUM DER LOMMATZSCHER PFLEGE  home :: sitemap :: impressum :: kontakt   
Wirtschaft & Gewerbe Lommatzscher Leben Sport Tourismus Service Interaktiv
  zurück
    Top-Themen
    Wirtschaft & Gewerbe
    Lommatzscher Leben
    Sport
    Archiv Pressespiegel
    Veranstaltungskalender
    Archiv
Google    Suchbegriff:  lommatzsch.net lommatzsch.de Web    

  Aktuelle Meldungen - Tischtennis


 

Tischtennis: 1.Bezirksliga – Herren , 7.Spieltag (So.,21.11.10):

+++ Partner +++



Jetzt für die Lommatzscher Pflege möglich! Informieren Sie sich!

 
 


Lommatzscher SV 1. – SV Oberschöna 1902   11 : 4

Nur 3 Einzel gehen verloren – LSV siegt !


In einer kampfbetonten Partie sorgte der LSV beim Stand von 4:3 durch fünf Einzelsiege hintereinander für klare Verhältnisse. Zu überzeugen wussten vor allem das obere und untere Paarkreuz. Dort gingen alle möglichen Punkte an die insgesamt souverän agierenden Gastgeber. Das Fehlen der Oberschönaer Nr.2 war dem Spiel der Gäste anzumerken. Ihnen gelang es nicht diesen Ausfall zu kompensieren. So hatten die Hausherren nach den Doppeln wieder eine 2:1-Führung inne. Sowohl M.Rakette/Penz als auch Arnold/Borkenhagen gewannen in vier Sätzen, Jauernick/N.Rakette unterlagen dem gegnerischen Doppel 1 (Röstel/Blaas) in vier Sätzen. Ein klares 3:0 von M.Rakette gegen Röstel sowie das hauchdünne 11:9 im Entscheidungssatz von M.Penz gegen Köhler (kämpferisch stark nach 1:2-Satzrückstand und 4:8 im 5.Satz !) ließen den Vorsprung anwachsen. Doch zwei 1:3-Schlappen im mittleren Paarkreuz brachten Oberschöna wieder heran. Was das Heimteam allerdings danach bot, war schon aller Ehren wert. Nur noch eines der letzten acht Einzel entschieden die Gäste für sich (7:11, 10:12, 12:10 und 12:14 von N.Rakette gegen König-Stiller) ! Ansonsten gab es Erfolge in Serie für den LSV: T.Arnold – Kühn 3:0, K.Borkenhagen – Blaas 3:0, M.Rakette – Köhler 3:0, M.Penz – Röstel 3:1, T.Jauernick – Schnedelbach 3:0 und zum Abschluss T.Arnold – Blaas 3:1 so-wie K.Borkenhagen – Kühn 3:0. Schon an der überwiegenden Deutlichkeit wird klar, welche Mannschaft die eindeutig stärkere war. Somit stand am Ende ein gerechter 11:4-Sieg, durch den der LSV in der Tabelle von Platz 7 auf Platz 4 klettert. Bereits Samstag, 14 Uhr hat der LSV den Tabellendritten, die 2.Mannschaft des TTC Elbe Dresden, zu Gast. Das es dort erheblich schwerer wird, liegt auf der Hand. Zumal das Team zum wie-derholten Mal ohne T.Arnold antreten wird. Das war an den ersten 7 Spieltagen bisher 2 x der Fall. Und genau in diesen beiden Spielen (Wilsdruff und Falkenau) kassierte der LSV seine beiden Niederlagen... Folgt am Samstag die nächste ? Oder gelingt es den Bock umzustoßen ? Lassen wir uns überraschen...

Zuschauer:  22

Die Punkte erkämpften:  Martin Rakette 2,5 ; Martin Penz 2,5 ; Thomas Jauernick 1 ;
Norbert Rakette 0 ; Tobias Arnold 2,5 und Karsten Borkenhagen 2,5



 
 

Weitere Informationen:
  Tischtenniswebseite

  Lommatzscher SV 1923 e.V.



   kommentieren       drucken      versenden

Suchworte für diese Mitteilung:
Tischtennis , Lommatzsch , Bezirksliga , LSV



NEUESTER EINTRAG: 25. Lösch -und Spritzenfest der FFw Lommatzsch (29.08.2016)
voriger Eintrag: Thailand: Mehr Reisende an Dengue erkrankt (17.11.2010)
nächster Eintrag: Lommatzscher Weihnachtsmarkt am 4. und 5. Dezember 2010 (23.11.2010)

WEITERE ARTIKEL ZU DIESEM THEMA

  Sommerlager 2013 - Lommatzsch kommt!(16.09.2013)
  Winterferienlager des Nachwuchses(25.02.2013)
  „Badelager“ des Nachwuchses der Lommatzscher Spielleute(02.09.2012)
  Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,(10.07.2012)
  5 Tage in Blankenstein – Ein schönes Erlebnis(28.02.2012)
  22. Freundschaftstreffen der Lommatzscher Tischtennisspieler mit dem Möttlinger UTTV (19.05.2011)
  Tischtennis: 1.Bezirksliga – Herren , 18.Spieltag (Sa.,16.04.11):(23.04.2011)


Eintrag verfasst von: René Rakette (eingetragen am: 22.11.2010; zuletzt geändert am: 02.02.2011 13:17)

 
 Copyright © 2006-2015 by ai Computer & Service - keine Haftung für externe Linkinhalte Seite drucken Seite drucken    zum Seitenanfang nach oben