lommatzsch.net - Das Netzwerk
    LOMMATZSCH - DAS ZENTRUM DER LOMMATZSCHER PFLEGE  home :: sitemap :: impressum :: kontakt   
Wirtschaft & Gewerbe Lommatzscher Leben Sport Tourismus Service Interaktiv
  zurück
    Top-Themen
    Wirtschaft & Gewerbe
    Lommatzscher Leben
    Sport
    Archiv Pressespiegel
    Veranstaltungskalender
    Archiv
Google    Suchbegriff:  lommatzsch.net lommatzsch.de Web    

  Aktuelle Meldungen - Lommatzscher Leben


 

Jahresrückblick der FDP-Stadtratsfraktion

+++ Partner +++



Jetzt für die Lommatzscher Pflege möglich! Informieren Sie sich!

 
 


Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
als FDP Stadtratsfraktion möchten wir Ihnen einen kurzen Rückblick auf unsere Aktivitäten im Jahr 2011 geben.
Das letzte Jahr war für uns als Stadträte sehr arbeitsintensiv. Wir trafen uns insgesamt zu 15 Stadtratssitzungen, 4 Sitzungen des Technischen Ausschusses, 3 Sitzungen des Verwaltungs-ausschusses und einer Sonderberatung mit dem Landratsamt im Vorfeld einer Stellungnahme zu Trockenhängen in Wachtnitz. Als Fraktionsvorsitzender nahm ich zudem regelmäßig an den Ältestenratssitzungen teil. Wir hatten viele reguläre Entscheidungen zu treffen, wie den Beschluss zum Haushaltsplan 2011, Bauvergaben, die Erteilung von gemeindlichen Einvernehmen zu Baumaßnahmen oder die Entscheidung zur Nichtausübung von Vorkaufsrechten. Daneben haben wir uns aber mit einigen Themen besonders intensiv im Stadtrat beschäftigt, um sinnvolle, nachhaltige und möglichst kostengünstige Entscheidungen zu treffen. Zu diesen Themen gehörte die Frage nach dem Umfang der statischen Sanierung im städtischen Wohngebäude Schützenstraße 25 oder die Freibadsanierung. Wir haben uns als FDP konstruktiv in die Beratungen eingebracht und stets nach Kompromissen gesucht. So geht die Teilsanierung der Schützenstraße 25 auf einen Vorschlag unseres Fraktionskollegen Peter Traub zurück. Ziel für uns war es, neben der notwendigen statischen Sanierung des Hauses weitere Modernisierungen so vorzunehmen, dass diese für die Stadt refinanzierbar sind. Mit der Teilsanierung gelingt uns das, denn 3 Wohnungen des Hauses sind nach Abschluss der Arbeiten problemlos beziehbar. Weitere Modernisierungen müssen aufgeschoben werden, bis die Haushaltslage der Stadt diese zulässt. Auch in der Frage der Freibadsanierung brachten wir uns ein. Auf der Einwohnerversammlung am 4. Oktober 2011 im Schützenhaus bat unser Fraktionskollege Frank Girbig die Anwesenden nach Ideen zu suchen, wie sich jeder für die Unterstützung des Freibades einsetzen möchte. Dem entsprechend folgte dann die erste Sitzung der AG Freibad am 23. November 2011 im Rathaus, an der Frank Girbig und ich teilnahmen. Wir danken den Badfreunden insbesondere Frau Faerber und ihrer beiden Mitstreiterinnen für Ihre aktive Übernahme der Sponsorensuche. Der Stadtrat folgte zudem einem Vorschlag unseres stellv. Fraktionsvorsitzenden Christian Lau, 30.000 € für die Planungsleistungen zur Freibadsanierung in den Haushaushalts-plan 2012 einzustellen. Neben diesen Vorschlägen versuchen wir auch stets mit Hinweisen und Ideen unser Stadtbild zu verbessern. Ob kaputte Straßeneinläufe, Straßenverschmutzungen oder einsturzgefährdete Häuser, besonders unsere Stadträte von den Ortsteilen Herr Traub, Herr Funke und Herr Lau benennen Probleme. Sie versuchen diese aber stets gemeinsam und im Einvernehmen mit der Verwaltung zu lösen. Überhaupt ist uns die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den MitarbeiterInnen der Verwaltung wichtig. Jeder versucht sein bestes zu geben und viele Zusammenhänge sind uns „Laienpolitiker“ nicht immer sofort klar. Für das Jahr 2012 wollen wir weiter im Rahmen der städtischen Möglichkeiten vor allem an der Stadtentwicklung mitarbeiten. Wir unterstützen die Ziele der Stadtsanierung (Sanierung Rathausdach, Sanierung Turnhalle Grundschule und Marktplatzsanierung). Wir begrüßen jede Baumaßnahme, die der Belebung der Innenstadt dient. Auch persönlich mit unseren Familien engagieren wir uns entsprechend. In diesem Zusammenhang möchten wir uns auch in die Diskussion um einen Spielplatz in Neckanitz von einer neuen Seite einbringen. So ist es schon lange ein Traum von uns, hinter dem Markt 6 einen Spielplatz für alle Lommatzscher Kinder einzurichten. Hier könnten die Kinder aus Grundschule, Hort und Vorschule in der Woche spielen. Großeltern und Eltern am Wochenende mit Ihren Kindern spazieren gehen und die Angebote der Cafés nutzen. Gleichzeitig würde die Innenstadt in den Nachmittagsstunden und am Wochenende belebt. Zugleich könnten andere Spielgeräte in Lommatzsch abgebaut und auf den Dörfern aufgebaut werden. Noch fehlt uns sicher dazu das nötige Geld, aber in diesem Sinne wollen wir weiter ganzheitlich für unsere Stadt arbeiten und sind optimistisch, denn wie heißt es so schön:
Mangel an Optimismus ist Mangel an Wunschkraft (Franz Marc)
Ihr Thomas Rühlow - Vorsitzender FDP-Fraktion im Stadtrat


 
 

Weitere Informationen:

  FDP Ortsverband Lommatzsch



   kommentieren       drucken      versenden

Suchworte für diese Mitteilung:
FDP, Stadtrat FDP, Lommatzsch



NEUESTER EINTRAG: Feierliche Namensgebung der Grundschule Lommatzsch (24.03.2017)
voriger Eintrag: HGV-Weihnachtsfeier 2011 (29.12.2011)
nächster Eintrag: FDP Winterwanderung 2012 (30.01.2012)

WEITERE ARTIKEL ZU DIESEM THEMA

  HGV Stammtisch bei der Feuerwehr Lommatzsch(10.06.2014)
  Die FDP sagt Danke für das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler!(26.05.2014)
  Lommatzsch 2019(11.05.2014)
  Lommatzsch 2019(11.05.2014)
  Lommatzsch 2019(11.05.2014)
  Lommatzsch 2019(11.05.2014)
  Wolfang Winter(07.05.2014)


Eintrag verfasst von: Wolfgang Maaß (eingetragen am: 09.01.2012; zuletzt geändert am: 16.04.2012 15:47)

 
 Copyright © 2006-2015 by ai Computer & Service - keine Haftung für externe Linkinhalte Seite drucken Seite drucken    zum Seitenanfang nach oben